TERRITORIUM

EULENGASSE e.V. in Zusammenarbeit mit der Galerie Axel Obiger, Berlin

05.02.2016 – 27.02.2016

Wir heimsen eine Geschichte ein und betrachten sie als unsere. Wie kommen wir überhaupt auf die Idee, dass eine Vorstellung alleine uns gehört oder zu uns gehört? Es ist das Nichtsichtbare, das Imaginäre: Erinnerung Zwischenraum Notation.

Ist Territorium das, was trennt oder uns verbindet?

Jeder von uns bewegt sich routiniert in bestimmten Gebieten. Das kann zum Beispiel die Stadt sein, in der man lebt, das Viertel, in dem man die eigenen Aufgaben erledigt. Andere reisen in einem Monat um die halbe Welt. Nicht der Raum bestimmt unser Leben, wir bestimmen den Raum, in dem wir leben, Lebensräume: Territorium. In dieser Ausstellung werden eher die emotionalen Deutungen des Begriffs beleuchtet, weniger dessen geopolitische Definition.

Die Ausstellung »Territorium« wurde auf der Stockholm Independent Art fair 2015 gezeigt. Nach der Station in Frankfurt findet »Territorium« im Frühjahr 2016 in der Galerie Axel Obiger in Berlin statt.

Öffnungszeiten:
Donnerstag bis Samstag,
14 – 19 Uhr und nach Vereinbarung

Anfahrt:
U 8 Bernauer Straße
U 8 Rosenthaler Platz
M 8 Brunnenstraße
Tram 11 Brunnenstraße

Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Axel Obiger
Brunnenstraße 29, 10119 Berlin, Deutschland

Veranstalter:

Axel Obiger
Teilnehmende Künstler

Andrea Blumör
Vládmir Combre de Sena
Marcelo Coutinho
Harald Etzemüller
Heide Khatschaturian
Sabine Zimmermann