The sound of silence

08.09.2018 –

Am Tag des offenen Denkmals wird in der Villa V in Viersen eine Ausstellung mit dem Titel „The sound of silence“ mit Arbeiten aus meiner Werkgruppe „aggregat“ gezeigt. Dauer der Ausstellung sowie der Termin der Vernissage liegen noch nicht endgültig fest, es wird etwa Anfang September werden. Die Villa V wurde 1931/32  von Berhard Pfau im Stil des Neuen Bauens für die Unternehmerfalilie Kaiser (Kaiser´s Kaffee) entworfen und gebaut. Die Villa steht unter Denkmalschutz und war der erste eigenständige Bau eines Privathauses von Bernhard Pfau, der nach dem Krieg u.a. das Düsseldorfer Schauspielhaus baute. Meine Werkgruppe „aggregat“ hat durch die Auflösung der hermetischen Malereioberfläche mittels mehrfach geschichteter Glasscheiben Anknüpfungspunkte an die Ideen des Neuen Bauens, in denen u.a. auch die sichtbare Öffnung der Fassaden durch transparente Glasflächen Thema war. Somit entstehen spannungsreiche Beziehungen zwischen dem Gebäude und den ausgestellten Kunstwerken.

Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Villa V in Viersen
Burgstraße 4, 41747 Viersen, Deutschland

Veranstalter:

Teilnehmende Künstler