… TO THINK SO BRAIN-SICKLY OF THINGS

Vergänglichkeit und Sterben sind Motive von Reflexionen jeder Kultur. In der Ausstellung auf der Mathildenhöhe wird das Ableben …

32. Jahresausstellung – Lucinda Devlin · Peter Hendricks

Sonderausstellung »Corporal Arenas« und »Sehsüchtig Sehnsüchtig«

18.05.2003 – 15.06.2003

Sonderausstellung mit Fotografien aus den Werkreihen »Corporal Arenas« von Lucinda Devlin und »Sehsüchtig Sehnsüchtig« von Peter Hendricks, im Rahmen der 32. Jahresausstellung der Darmstädter Sezession 2003.

»Corporal Arenas« ist der Titel der Fotos aus Lucinda Devlins Werkreihe, die jeweils 49,5 x 49,5 cm groß sind. Es werden hier Räume gezeigt, Räume für Menschen, für den menschlichen Körper. Zum einen geht es hier um Krankheit und Heilung: Untersuchungs-, Kranken-, Behandlungs-, Massage- und Operationsräume. Daneben sind aber auch die Räume für den Umgang mit Toten zu sehen: Leichenschauhaus, Autopsie, Bestattungs- und Einbalsamierungsräume.

Es handelt sich um Grenzräume, Kontrollräume, Vermessungsräume. »Die Fotografie-Serie spricht spezifisch die Mythologie an, die die bei der Behandlung des Körpers genutzten Räume, Apparate und Technologie umgibt. Die Geräte wurden ent-worfen, um zu funktionieren, erscheinen dabei aber kühl, imponierend, dominierend. Diese Räume erzwingen Passivität, die uns Angst und Verwundbarkeit fühlen lässt.« (Lucinda Devlin)

V.l.n.r.
»Massage Room, Greenbrier Hotel, White Sulphur Springs, Virginia«, 1989, Chromogenic Print, 49,5 x 49,5 cm / »Operating Room #8, Forrest General Hospital, Hattiesburg, Mississippi«, 1998, Chromogenic Print, 49,5 x 49,5 cm / »Morgue Outlook Hospital, Summit, New Jersey«, 1989, Chromogenic Print, 49,5 x 49,5 cm

Für sein Projekt »Sehsüchtig Sehnsüchtig« hat Hendricks verschiedene Präsentationsformen gefunden. In unserer Ausstellung sehen wir davon die Farbfotografien, je 37,5 x 30 cm groß. Die Methode besteht in der sachlichen, emotionslosen Sichtweise des Fotografen ohne jegliches voyeuristische Pathos. Noch überhöht werden Hendricks Fotoarbeiten durch den Präsentationsort: die Ausstellungshallen auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, einer Hochburg des Jugendstils, jener Kunstrichtung zur Verherrlichung der Jugend in Schönheit und der optimistisch naiven Lebenserwartung.

Aus dem Zyklus »Sehsüchtig Sehnsüchtig«, 1994-1998, Farbfoto, 37,5 x 30 cm
Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Institut Mathildenhöhe
Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter:

Darmstädter Sezession
Ist Teil der Ausstellung
18.05.2003 – 15.06.2003
25.04.2003
26.04.2003
Teilnehmende Künstler