31. Jahresaustellung

AS LOST AS SAFE

13.05.2001 – 10.06.2001

Jahresausstellung 2001
65 Künstler/innen der Darmstädter Sezession und 5 Gäste
18 Bewerber/innen um den Sezessionspreis

Sonderausstellung der Sezessionspreisträgerin von 1999
Sigrid Nienstedt, Köln

Preis für das Lebenswerk, Sonderausstellung
Sigrid Kopfermann, Düsseldorf


v. l. n. r.: Marlene Dumas, Walter Stöhrer, Juliao Sarmento, Martin Disler

Sonderausstellung
Die Darmstädter Sezession richtete im Rahmen ihrer Jahresausstellung 2001 in den Ausstellungshallen des Instituts Mathildenhöhe in Darmstadt eine Sonderschau mit den Künstler/innen Martin Disler, Marlene Dumas, Julião Sarmento und Walter Stöhrer aus.

Die Künstler/innen aus vier Nationen stellen in ihren Bildern völlig autonom und abseits vom Mainstream ihre Bilderwelten dar, verbunden mit einer klaren intellektuellen Sichtweise und einer präzisen, virtuosen (obsessiven), bildnerischen Umsetzung. Bis auf Stöhrer – der im übrigen seine allererste Einzelausstellung in Darmstadt hatte – wurden die drei Künstler/innen in Darmstadt noch nicht gezeigt.

Textbeiträge: Lídia Jorge, Lissabon (deutsch / portugiesisch) und Rainer Lind, Darmstadt (deutsch / english)

Veranstaltungsort:

Ausstellungshallen Mathildenhöhe
Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter:

Darmstädter Sezession
Zugehörige Veranstaltungen
13.05.2001 - 10.06.2001
13.05.2001 - 10.06.2001
13.05.2001
07.02.2004
Sezessionieren
von Rainer Lind
04.05.2001
Die Berührung des weissen Schattens
von Renate Hess (Übersetzter Text v. Lídia Jorge)