Ceci n’est pas une lampe…

... und trotzdem leuchten die Arbeiten

30.11.2013 – 26.01.2014

Die von Dagmar Weste kuratierte Ausstellung thematisiert die Entwicklung des Phänomens Licht als eigenständiges künstlerisches Medium über einen Zeitraum von rund 50 Jahren. 

Eröffnung Samstag, 30. November 2013, 17:00 Uhr
Einführung Dr. Peter Lodermeyer 

Im Stadtraum sind weitere Lichtarbeiten von einigen der beteiligten Künstler zu sehen:
designfunktion, Sandkaule 9-11 (Gordillo, Kotter, molitor & kuzmin), St.Remigius, Brüdergasse 8 (Dahlhausen), Arithmeum, Lennéstr 2 (Morellet). Die Skulptur von N. Schöffer auf dem Stadthaus wird 17 – 22h angestrahlt.

Öffnungszeiten der gkg von 01. Dezember 2013 bis 26. Januar 2014
Mi I Do I Fr 15 – 18, Sa 14 – 17, So u. feiertags 11 – 14 Uhr
(Die gkg bleibt geschlossen am 25./26. 12. 2013 und 01.01.2014)

Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Hochstadenring 22, 53119 Bonn, Deutschland

Veranstalter:

Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V.
Teilnehmende Künstler
Weitere Künstler

Christoph Dahlhausen
Selçuk Dizlek
Jürgen Lit Fischer
Gun Gordillo
Hans Kotter
molitor & kuzmin
François Morellet
Jan van Munster
José Antonio Orts
Nicolas Schöffer
Paul Schwer
Miri Segal
Grazia Varisco