Arbeiten auf Papier

27.10.2013 – 09.02.2014

Das Kunstmuseum Bayreuth beherbergt die Dr. Helmut und Constanze
Meyer Kunststiftung, die Prof. Dr. Klaus Dettmann Kunststiftung, Archiv
und Sammlung Caspar Walter Rauh, die Sammlung Georg Tappert und
präsentiert in den ehemaligen Oberbügermeisterräumen mit ihren aufwendig
gestalteten Renaissancedecken die Tabakhistorische Sammlung der British
American Tobacco.

Der Schwerpunkt der Sammlungen im Kunstmuseum
liegt in der Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts. Es sind vor allem
Arbeiten auf Papier verschiedener Kunstrichtungen vertreten: vom
Expressionismus und Konstruktivismus bis zum Surrealismus, von der Neuen
Sachlichkeit bis zum Neo-Realismus der Zeit nach 1945, vom europäischen
Abstrakten Expressionismus bis zu Abstraktion und Konkretion, von der
concept art zu fluxus und Happening.

In wechselnden Ausstellungen
werden unterschiedliche Themen der Sammlungen vorgestellt. Zu allen
Ausstellungen und Themenbereichen bietet die Museumspädagogik im
Kunstmuseum Bayreuth ein umfangreiches Vermittlungsprogramm an.

Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Kunstmuseum Bayreuth
Maximilianstraße 33, 95444 Bayreuth, Deutschland

Veranstalter:

Kunstmuseum Bayreuth
Teilnehmende Künstler