Wenn eine Künstlervereinigung …

… heuer sechsundachtzig Jahre »auf dem Buckel hat«, liegt es … auf der Hand, dass man von Fall zu Fall retrospektiv …

33. Jahresausstellung – Sezessionspreis 2005

Ausstellung der Bewerberinnen und Bewerber

25.09.2005 – 30.10.2005

Ausstellung der Bewerberinnen und Bewerber zum Preis der Darmstädter Sezession 2005, im Rahmen der 33. Jahresausstellung »Tendenzen 2005«. Isabelle Dutoit hat den Preis der Darmstädter Sezession erhalten. Der Förderpreis ging 2005 an Benjamin Appel.

Benjamin Appel

»O.T.«, 2004, Öl auf Baumwolle, 190 x 200 cm


Isabelle Dutoit

»Nancy im Sessel«, 2004, Öl auf Leinwand, 150 x 186 cm, (Leihgabe aus Privatbesitz)

Klaus Geigle
1969 geboren in Orsoy am Niederrhein, 1995 Beginn des Studiums an der Kunstakademie Münster, 2001 Meisterschüler bei Prof. Udo Scheel und Auslandsstipendium der Kunstakademie Münster in Sevilla, 2002 Atelierstipendium der Stadt Münster, 2003 Examen Freie Kunst, Lebt und arbeitet in Münster

»O.T.«, 2004, Öl auf Leinwand, 100 x 125 cm

Nina Kluth
Geboren 1974 in Schwäbisch Hall, 1995-96 Studium der Malerei an der HS für Grafik und Bildende Künste Freiburg, 1996-2002 Studium der Freien Kunst an der HfbK Hamburg, 2002 Internationaler Nachwuchspreis für zeitgenössische Malerei der EADS, 2003 Hamburger Arbeitsstipendium, Lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin

»Bleicherhof«, 2004, Öl auf Nessel, 150 x 180 cm

Klaus Lomnitzer
1970 geboren in Marburg, 1992-99 Studium der Bildenden Kunst und der Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2001-02 Lehrauftrag für künstlerische Grafik an der FH Wiesbaden
2004 zweites Staatsexamen, Diverse Stipendien und Preise, Lebt und arbeitet in Mainz

»O.T. (pirol)«, 2005, Acryl auf PVC-Folie, 100 x 140 cm

Mirja Nicola Ruhmke

»Morphologische Visionen« (Detail), 2004/2005, Malerei: Kunststoff, Farbe, Holz, Glas, 72 x 86 x 206 cm

Frank Schylla

»Brothers«, 2004, Acryl auf Leinwand, je 200 x 150 cm

Sandip Shah
1972 geboren in Darmstadt, 1994-98 Studium an der HfG Offenbach bei Prof. Jankowski, Workshop bei den Zou-Brothers, Hamburg, 1994-2001 Studium an der Frankfurter Städelschule bei Prof. Nitsch, 2002 Gründung des bKI in Darmstadt, Lebt in Darmstadt

»turtle lands – danach III«, 2005, Digitalarbeit mit Pigment und Acryl auf Holz, 100 x 100 cm

Marc Taschowsky
1972 geboren in Frankfurt, aufgewachsen in Dortmund, 1996-2001 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bei Prof. Hermann Albert, 2003 Stipendium des Hofbrauhaus Wolters, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und Künstlerhaus Meinersen e.V., im Künstlerhaus Meinersen, Lebt und arbeitet in Berlin

»Schizo«, 2003/2004, Öl auf Leinwand, 200 x 200 cm

Friederike Walter
1975 geboren in Darmstadt, 1997-2001 Studium Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Offenbach/Main, 2001-02 Zwei Gastsemester an der KA Düsseldorf bei Prof. Jan Dibbets, 2002 Weiterführung des Studiums in Offenbach mit Diplomabschluss 2004, Lebt und arbeitet in Offenbach am Main

»Notausgang«, 2002, Öl auf Leinwand, 270 x 170 cm

Veranstaltungsort:

Institut Mathildenhöhe
Olbrichweg 15, 64287 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter:

Darmstädter Sezession
Ist Teil der Ausstellung
25.09.2005 – 30.10.2005
27.12.2005
Wenn eine Künstlervereinigung …
von Horst Dieter Bürkle
Preisbewerber

Benjamin Appel
Isabelle Dutoit
Klaus Geigle
Nina Kluth
Klaus Lomnitzer
Mirja Nicola Ruhmke
Frank Schylla
Sandip Shah
Marc Taschowsky
Friederike Walter