BEWEGUNG, LICHT UND FARBE

Grundelemente sind die Parameter Form, Bewegung, Zeit, Raum und aktuell verstärkt Farbe. Kreitner baut Stelen, Säulen, …

19. Skulpturenausstellung – Siegfried Kreitner

Preisträger des Sezessionspreises 2006

24.08.2008 – 04.10.2008

Sonderausstellung des Preisträgers des Sezessionspreises 2006 Siegfried Kreitner im Rahmen der 19. Skulpturenausstellung der Darmstädter Sezession 2008.

Aus dem Beitrag von Anjalie Chaubal zum Werk von Siegfried Kreitner: 
»An dieser Schnittstelle setzt die Arbeit von Siegfried Kreitner an. Schon in seiner eigenen Bezeichnung der »minimalkinetischen Objekte« lassen sich die beiden Hauptthemen seiner künstlerischen Arbeit zuordnen. Grundelemente seiner künstlerischen Auseinandersetzung sind die Parameter Form, Bewegung, Zeit, Raum und aktuell verstärkt Farbe. Kreitner baut Stelen, Säulen, Würfel und neuerdings auch flache Quader und kleinere Zylinder aus Aluminium, Edelstahl, Plexiglas, Neonröhren und Elektromotoren, die auf geometrischen Grundflächen basierend, ein komplexes System von mechanischen Bewegungen darstellen. Alle Grundflächen beruhen auf mathematischen Formen wie Rechteck, Quader oder Kreis und strahlen Exaktheit und Präzision aus.

Trotz der geradezu staubfrei umgesetzten technischen Konstruktionen, die Siegfried Kreitner in mühevoller Arbeit an der Drehbank selbst ausführt, wirken seine Arbeiten weder steril noch kalt. Siegfried Kreitner verbindet die perfekt konstruierte Technik mit klaren geometrischen Formen, kühlem Neonlicht und minimalen Bewegungen zu Skulpturen, die trotz ihres an sich Artifiziellen, einen Hauch des Lebens ausstrahlen.«

Teilnehmende Künstler

Veranstaltungsort:

Künstlerhaus Ziegelhütte
Kranichsteiner Straße 110, 64289 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter:

Darmstädter Sezession
Ist Teil der Ausstellung
24.08.2008 – 04.10.2008
23.08.2008
BEWEGUNG, LICHT UND FARBE
von Anjalie Chaubal
28.08.2008
Teilnehmende Künstler