12 Positionen 2012

Die Darmstädter Sezession im Museum Giersch

05.08.2012 – 26.08.2012

Im Rahmen ihrer Ausstellungsreihe »12 Positionen« stellte die Darmstädter Sezession in diesem Jahr Arbeiten von Mitgliedern aus dem Rhein/Main–Gebiet vor.

Nach Gastspielen im Chateau Vaudremont/Frankreich, Graz/Österreich, in der hessischen Landesvertretung/Berlin und Szeged/Ungarn ist die Sezession im Jahr 2012 im Museum Giersch zu Gast.

Gezeigt wurden Arbeiten von: Ariel Auslender, Plastik; Bea Emsbach, Zeichnung; Moritz Frei, Fotografie/Installation; Nikolaus Heyduck, Installation; Bernhard Jäger, Plastik/Malerei; Detlef Kraft, Plastik; Werner Neuwirth, Zeichnung/Malerei; Frank Schylla, Malerei; Hans Sieverding, Malerei; Klaus Staudt, Objekte; Helmut Werres, Zeichnung/Malerei; Gerd Winter, Zeichnung/Malerei.

Zusätzlich wurden – als sozusagen 13. Position – Arbeiten der Preisträgerin des Preises der Darmstädter Sezession von 2010, Laura Baginski, in einer Sonderausstellung präsentiert.

Es sprechen:
Dr. Manfred Großkinsky, Leiter des Museums Giersch
Horst Dieter Bürkle, Vorstandssprecher der Darmstädter Sezession

Darstellung der Werke der ausstellenden Künstler

Veranstaltungsort:

Museum Giersch
Schaumainkai 83, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland

Veranstalter:

Darmstädter Sezession
05.08.2012
05.08.2012
12 POSITIONEN
von Darmstädter Sezession (Hg.)
05.08.2012
05.08.2012
05.08.2012
06.08.2012
Zu Gast im MUSEUM GIERSCH
von M. Großkinsky