100 Jahre Darmstädter Sezession „Warm Up“

17.08.2018 – 18.08.2018

Herzliche Einladung zu \ 100 Jahre Darmstädter Sezession : : Warm Up //

Im kommenden Jahr feiert die Darmstädter Sezession ihr 100-jähriges Bestehen. Vom 8. Juni bis 15. September 2019 werden an 100 Tagen im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und Interventionen stattfinden. Das zweitägige Warm-Up im Hof des Carrees am Freitag, dem 17., und Samstag, dem 18. August, wird davon einen Vorgeschmack geben. Mitglieder der Sezession und Gäste bespielen den Hof des Carrees performativ, filmisch, musikalisch und natürlich auch bildnerisch.

___________________________________________________

FREITAG

– 1 6 : 0 0 – Eröffnung der Ausstellung „Den Bogen spannen“ und „DON’T SCREEN IN POOL“

Den Bogen Spannen

Das zentrale Motiv für das kommende Festival ist der gespannte Bogen. Das Motiv leitet sich vom Signet der Darmstädter Sezession ab, das von Beginn an ein Bogenschütze war. Über den Verlauf der Jahrzehnte haben die Mitglieder dieses Symbol immer wieder neu interpretiert, eine Auswahl dieser Interpretationen findet sich in den kommenden Wochen auf den Leuchtkästen der temporären Installation von DIESE Studio im Hof des Carrees wieder.

DON’T SCREEN IN POOL

Der Kulturverein das blumen e.V. bespielt in diesem Sommer eine leerstehende Einzelhandelsfläche im Carree. Für die Dauer des Warm Up’s wird dieser Raum zur Ausstellungsfläche für Video- und Filmarbeiten von Peter Rühle, Anita Tarnutzer, Thomas Georg Blank, Susann Maria Hempel und Nikolaus Heyduck – allesamt Mitglieder der Darmstädter Sezession . Darüber hinaus sind Videoporträts von Rainer Lind zu sehen, die er im Laufe der letzten Jahre von Mitgliedern der Darmstädter Sezession gemacht hat.

– 1 8 : 0 0 – Holiday in DA

Holiday in DA spielen Weltkulturerbemelodien: Was Heroen wie Harry Belafonte, Roland Kirk und Fats Domino kaum zu träumen wagten, wird wahr. Ihre Musik wird von Darmstadts erster und einziger Ferienband interpretiert. Musik, bei der Sonne und Mond gleichzeitig aufgehen. Mit Frauke Kühner (Tenorsaxofon), Thomas Honecker (Gitarre), Stephan Loew (Bass) und Detlef Kraft (Schlagzeug).

– 2 0 : 0 0 – Arthur Gepting

Gepting trägt den Wahnsinn in den Augen, Weltschmerz im Herzen und Wut im Bauch, eine explosive Mischung. In seinen Songs besingt er Ausgestoßene, Verbrecher, gescheiterte Liebesbeziehungen mit einem dunklen Timbre zwischen Folk und Punk. Statt Wohlfühlmusik fürs Lagerfeuer herrscht hier der fast verstorbene Geist des Rock ’n’ Roll. Wer genau hinhört, hört Jonny Cash, HIM, Placebo und Get Well Soon. Scheint er in einem Moment noch liebevoll, legt einem quasi seine Liebe zu Füßen, so kippt diese Stimmung schnell in ausufernde Gitarrenpassagen und eine krächzende Stimme, die sich die Wut über das Leben von der Seele singt. (BNN)

– 2 1 : 3 0 – Baby Of Control

Baby of Control ist ein Feuerwerk der Gefühle, ein bunter Blumenstrauß der Volksmusik, ein Potpourri an Gassenhauern, ein in LSD getunkter pappmachéner Traum! Verwunschene Eurodance-Hymnen, Helium-Rap und Disco-Core. Gekleidet in aufwändige Kostüme singen und tanzen sich die Mitglieder von BoC durch ihre Shows. 

___________________________________________________

SAMSTAG

– 1 1 : 0 0 – Public Hearing – Musik, Sound- und Klangkunst von Mitgliedern der Darmstädter Sezession sind zu hören. Unter anderem Werke von Paul Hindemith, Hans Ulrich Engelmann und weiteren.

– 1 4 : 0 0 – WIE KOMMT DAS EINE ZUM ANDEREN? Gedanken zur zentralen Frage des Jubiläums.

– 1 7 : 0 0 – Holiday in DA II

Holiday in DA spielen auch am Samstag Weltkulturerbemelodien: Was Heroen wie Harry Belafonte, Roland Kirk und Fats Domino kaum zu träumen wagten, wird weiterhin wahr. Ihre Musik wird erneut von Darmstadts erster und einziger Ferienband interpretiert. Musik, bei der Sonne und Mond gleichzeitig aufgehen. Mit Frauke Kühner (Tenorsaxofon), Thomas Honecker (Gitarre), Stephan Loew (Bass) und Detlef Kraft (Schlagzeug).

___________________________________________________

Über den gesamten Zeitraum des Warm-Ups sind Künstlerinnen und Künstler der Darmstädter Sezession anwesend und geben Auskunft über die Vereinigung und die Pläne für das kommende Jahr. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Centralstation Darmstadt, DIESE Studio und das blumen e.V. statt.

Veranstaltungsort:

Carree, Darmstadt
Im Carree, 64283 Darmstadt, Deutschland

Veranstalter: