Darmstädter Sezession

Hagen Hilderhof: Über meine Arbeit

26.07.2013

Künstler über ihre eigene Arbeit

Ich stütze mich bei der Entwicklung meiner Skulpturen auf die Ästhetik mathematisch berechenbarer Formen als einer objektivierten Ausdrucksform. Mein Bestreben ist es, eine sich selbst organisierende Struktur zu finden, die ich durch Hinzufügen und Beschneiden beeinflusse.

Meine Vorgehensweise lässt sich auch musikalisch formulieren: Ich konstruiere Akkorde und Reihen aus drei, vier, sechs, acht … und mehr Einzelteilen (meist Rhomboeder), die sich in unterschiedlichen Konstellationen in den Raum ausbreiten – immer darauf achtend, dass Zusammenhalt, Spannung und Gleichgewicht mein Gefühl für Harmonie zufrieden stellen.

Beitrag zu Künstler