Silberglanz
Von der Kunst des Alters
MALEREI · PLASTIK · GRAFIK

Katalog zur 29. Jahresausstellung …

Wilhelm Uhlig

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1994 bis 2004

Bildhauerei

1951-59 Studium bei Hans Wimmer an der Akademie der bildenden Künste Nürnberg, 1954 Stipendium des Kulturkreises im Bundes­verband der Deutschen Industrie Köln, Reise nach London, Begegnung mit Henry Moore
1959-­60 DAAD-Stipendium, Aufenthalt in Italien, 1962-­63 Villa-Massimo-Stipendium Rom, 1969 „Cité Internationale des Arts“ in Paris
seit 1972 Pro­fessur an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
1984-87 Präsident der Akademie der Schönen Künste München
Preise und Auszeichnungen

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
Teilnahme an interna­tionalen Bildhauersymposien
* 28.01.1930 in Guttenberg/Oberfranken
Artikel zu Wilhelm Uhlig