Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Thomas Georg Blank

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 2015

Experimentalfilm und Video, Fotografie, Medien- und Computerkunst, Performance

Thomas Georg Blank

Thomas Georg Blank, geboren 1990 in Bensheim, Studium der Kultur- und Medienpädagogik an der HS Merseburg mit Schwerpunkt Fotografie, seit 2013 in der Klasse von Silvia Bächli an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Arbeitet als Vermittler und Berater für Medienprojekte im gesamten Bundesgebiet. Schwerpunkt seiner künstlerischen Arbeiten sind interdisziplinäre Projekte, die medienübergreifend das Gesellschaftsleben erforschen.

Preise und Auszeichnungen

2016

2. Platz bei durch die taz initiiertem Ideenwettbewerb für ein „Arisierungs“-Mahnmal in Bremen

 

2015

Heinrich-Hertz-Stipendium

Gewinner im Wettbewerb „Kann Spuren von Kunst enthalten“

Förderpreis der Darmstädter Sezession

Förderung durch das Kulturbüro der Stadt Karlsruhe im Programm „Wissenschaft Technik Kunst“

 

2014
Gestaltung der Darmstädter Kalenderblätter mit Jörn Ludwig Heilmann

 

2012
Stipendiat der Stadt Merseburg im Programm „Deutschlandstipendium“ des BMBF

Publikumspreis im Wettbewerb des Filmforum Selbstgedrehtes in Halle (Saale)

 

2009
Preisträger im Wettbewerb PlusPunkt Kultur

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2016

„Absurde Phänomene des Realen #1“, Kunstpavillon Burgbrohl (D)

„Open Art“, Brief- und Schaukastengalerie, Freiburg (D)

„Auf der Suche nach Orgon“, ßpace, Karlsruhe (D)

„JKON“, Schützi Olten (CH)

„Open Space Rundgang“, whyyes, Karlsruhe (D)

„Geschwisterraum Gruppenausstellung“, Geschwisterraum, Karlsruhe (D)

 

2015

„Mit Kunst für Kunst“, Kunsthalle Darmstadt (D)

„AUFBRUCH / ästhetische Reflexionen“ Jahresausstellung der Darmstädter Sezession (D)

„Zur Phänomenologie der Natur und Naturbegegnung“, Samothraki, Griechenland (G)

„MACH Festival“, Hühnermanhattan, Halle (Saale) (D)

 

2014

„Rabenvater“, Einzelausstellung im Ständehaus Merseburg (D)

 

2012

„Close Up! Junge Fotojournalisten auf der 62. Berlinale“, C/O Berlin (D)

Förderpreis der Sezession 2015
* 1990 in Bensheim
Lebt und arbeitet in Karlsruhe
07.04.2016
Schützi Olten
05.05.2016
ßpace
14.05.2016
Brief- und Schaukastengalerie
10.06.2016
ArtLab im Kunstpavillon Burgbrohl
03.06.2016
Alte Zeilfelder Pumpenfabrik
15.07.2016
Kunstpunkt
27.04.2017
Regierungspräsidium
19.05.2017
Galerie Petra Martinetz
12.05.2017
Galerie Knecht und Burster