Found Geometry
Open Structures Kunstgesellschaft (OSAS)
Der letzte Zivilist

Ernst glaesers 1928 erschienener erster roman JAHRGANG 1902 war ein internationaler erfolg, an den das zweite, FRIEDEN 1919 (1930) …

Stefan Schröter

Bühnenbild, Malerei

1973 – 76 Fachhochschule für Gestaltung, Hamburg
1976 – 81 Universität der Künste, Berlin
1982 – 84 Stipendium der Karl-Hofer Gesellschaft, Berlin
1987 Preis der Neuen Darmstädter Sezession
1988 Atelierpreis der Karl-Hofer Gesellschaft
1989 Arbeitsstipendium des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin
Preise und Auszeichnungen
1987
  • Hauptpreis der Darmstädter Sezession
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
Einzelausstellungen

2011
  • Neue Bilder, Atelierausstellung
2009
  • Wandbild, Stadtwerke Teterow (mit Dieter Härtel)
2006
  • Galerie Jochimsen, Potsdam
2002
  • Kunstraum, Lüdenscheid
2001
  • Atelier Maybachufer, Berlin
1999
  • Galerie 42, Oldenburg
1998
  • Galerie Lange, Münster
1997
  • Wandbild, Solingen (mit Heike Kürzel)
1995
  • Un ort nung, Galerie im Körnerpark, Berlin (mit Michael Bause)
1992
  • Kunstverein Unna (mit Ekkehard Neumann)
1990
  • Eigenzeit, Galerie Scanart, Berlin
1989
  • strahlen schutz raum Projekt Werkstattausstellung, Münster
1988
  • Studio Pels-Leusden, Berlin
1987
  • Galerie Scanart, Berlin
1985
  • Nocturno, Galerie ix, Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2013
  • Viktor, Galerie Evelyn Drewes, Hamburg
  • Domestic Space, Galerie Zweigstelle, Berlin
  • 2+2=1, Atelierausstellung (kuratiert von Michel Carmantrand)
  • Out of Berlin, Domagk-Halle, München
  • Viktor, Galerie Zweigstelle, Berlin
2012
  • Renaissance der Gesichter, F-200, Berlin (kuratiert von Peter Lindenberg)
  • Galerie kARTüche, Berlin
2011
  • Sternklar, Galerie Zweigstelle, Berlin (kuratiert von Michel Carmantrand)
2005
  • Das Paravent Projekt Berlin
2000
  • Berliner Künstler Galerie Schubert, Oldenburg
1999
  • Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe
1998
  • Thema Farbe, Raum für Kunst, Wiesbaden
1997
  • Darmstädter Sezession, Jahresausstellung
1995
  • Kunst und Norm DIN-Haus, Berlin
1994
  • le cadavre exquis, Jacqueline Rugo
1993
  • Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe
1991
  • Deutscher Künstlerbund in Darmstadt
  • Berlin Transfer Dublin
1990
  • Deutscher Künstlerbund in Berlin
1989
  • Darmstädter Sezession, Mathildenhöhe
1988
  • Handzeichnungen Kunstverein Zweibrücken
1987
  • Junge Berliner Künstler, Ludwigshafen
1985
  • Kunstraum Ackerstrasse, Berlin
1983
  • Haus am Lützowplatz, Obere Galerie, Berlin
Hauptpreis der Sezession 1987
* 1954 in Hamburg
Lebt und arbeitet in Berlin