KHR Trio-Unvorherhörbare Musik
Jazzkonzert im Atelier Siegele
Zeittypische Details, überzeitliche Aussage Im Rückblick: der Bildhauer Richard Heß

  Im Jahr 1980 wurde Richard Heß mit dem Kunstpreis der Stadt Darmstadt, heute: Wilhelm-Loth-Preis ausgezeichnet. Im Katalog …

Simon P. Schrieber

Bildhauerei

Simon P. Schrieber 1974-78 Medizinstudium an der FU Berlin. 1978 Beginn der bildhauerischen Arbeit in der Klasse Schmettau an der Hochschule der Künste, Berlin. 1983 vier Monate langer Aufenthalt in Carrara / Italien für die Arbeit an der Brunnenwand. 1984 Meisterschüler bei Joachim Schmettau. 1985-86 Arbeit in Carrara, Teilnahme am dortigen Bildhauersymposion. 1988 Arbeit an 4 Reliefs für den Jugend-Gesundheitsdienst in Berlin-Rudow. 1999 Lehrauftrag für einen Steinbilhauerkurs der Kunsthochschule Bremen in Untersberg / Österreich. 2001 Dozent für Aktzeichnenund Steinbildhauerei an der Freien Kunstschule Berlin. 2004 Dozent für Steinbildhauerei auf der Sommerakademie in Dresden.

Preise und Auszeichnungen
1987-88
  • DAAD-Stipendium für Carrara in Pietrasanta / Italien
1988
  • Internationales „plein air“ mit der Darmstädter Sezession in Gavorano / Italien
1991
  • Gastkünstler in der Villa Romana, Florenz / Italien
1992
  • Förderpreis der Darmstädter Sezession

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1989
  • Galerie Jeroch, Hannover
1989/90
  • Galerie Michael Schulz, Berlin
1991
  • Galerie unterem Arm. Berlin
1992
  • Neuer Berliner Kunstverein
1994
  • Galerie im Kornerpark, Berlin / Galerie Thilo Steiger, Lübbeck
1999
  • Kunstparkhaus Straußberg
2003
  • Galerie Caprice Horn (ehem. Artesse Galerie)
2005
  • Kunstverein Talstraße e. V., Halle
Förderpreis der Sezession 1992
* 1953 in Berlin
Lebt und arbeitet in Berlin
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

Mitglied im Deutschen Künstlerbund, Mitglied im BBK Berlin