Die lange Nacht der Börse „La Bourse“
Die Börse in Alter und Neuer Musik
Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Kurt Wilhelm Hofmann

Die Darmstädter Sezession präsentiert auch in diesem Jahr Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Reinhold Staudt

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1976

Studium der evangelischen Theologie für drei Semester in Heidelberg, ab 1951 Studium der Germanistik, Volkskunde, Soziologie, Philo­sophie und Kunstgeschichte in Frankfurt, 1957 Promotion, danach tätig als Verlagsvolontär, Mit­arbeiter bei den Protokollbänden der Darmstäd­ter Gespräche, ab 1955 Redakteur von »Leben­diges Darmstadt«, ab 1956 Geschäftsführer des Darmstädter Verkehrsvereins, 1960 Aufnahme seiner Tätigkeit im städtischen Dienst, zuerst als Pressereferent, ab 1963 als Leiter des Verkehrs­amtes in Darmstadt, ab 1971 Presse- und Kultur­referent, ab 1973 Stadtrat für Schule, Jugend und Sport, 1976-78 Bundestagsabgeordneter der SPD, seit 1976 Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession, von 1976-78 deren Geschäftsführer
Preise und Auszeichnungen

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 16.09.1928 in Weilmünster
† 11.09.1978