Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Paul In den Eicken

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1991 bis 1997

Grafikdesign, Malerei, Zeichnung

Paul In den Eicken

1962-68 Grafikdesign-Studium an der Fachhoch­schule für Gestaltung, Mannheim

1968 – 1978 Lehrauftrag für Grafik Design an der Fachhochschule für Gestaltung, Mannheim
1978 – 1982 Gastlehrauftrag für Künstlerische Schriftgestaltung, Kalligrafie und Typografie an der Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe
1980 – 1985 Lehrauftrag Kunst (Oberstufe) an der Odenwaldschule, Heppenheim.
1980 – 1993 Atelier in Speyer
seit 1993 Atelier auf Mallorca, zunächst in Palma, danach in Maria de la Salud
Preise und Auszeichnungen

1975 

  • Preis für Grafik Design des Deutschen Presseverbandes
1982 
  • Hans-Purr­mann-Preis der Stadt Speyer
1995 
  • Mención de Honor der Fundación Pilar y Juan Miró, Palma de Mallorca
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen:

  • Stadt Mannheim
  • Kunsthalle Mannheim
  • Stadt Darmstadt
  • Stadt Speyer
  • Kunstsammlung Rheinland-Pfalz
  • Kunstsammlung Baden-Württemberg
  • Pfalzgalerie Kaiserslautern
  • Ev. Landeskirche Rheinland-Pfalz
  • Fundación Miró, Palma de Mallorca
Hauptpreis der Sezession 1977
* 1945 in Bielefeld
† 13.11.2013 in Palma de Mallorca
Lebte und arbeitete in Mallorca