Zeitgen. Kunst a.d. südwestdt. Raum - Tag der Jungen Kunst
Dt. Erstaufführung »Ludus tonalis« von Paul Hindemith
KRITISCHE MASSE? KRITISCHE MASSE.

Neunzig Jahre sind ein beachtliches Alter, aber auch keinerlei Grund, uns auf irgendwelchen Lorbeeren auszuruhen. Noch nicht einmal …

Paul Hindemith

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1924

Musik

Paul Hindemith

Schüler von Arnold L. Mendelsohn und Bernhard Sekles

1915 erster Konzertmeister in Frankfurt, 1926 Aufführung der Oper »Cardillac«

1927-37 Professur an der Berliner Musikhoch­schule, mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten zunehmende Behinderung seiner Arbeit, die als »kulturbolschewistisch« bezeichnet wird, 1936 erhalten seine Werke offiziell Aufführungsverbot

1938 Exil, nach einem Zwischenaufenthalt in der Schweiz und in Ankara siedelt er 1940 in die USA über, wo er 1946 die amerikanische Staatsbürgerschaft erhält

1940-53 Professur an der Yale Universität, 1953-56 Professur an der Universität Zürich

Konzert­reisen in der ganzen Welt

Preise und Auszeichnungen
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
* 16.11.1895 in Hanau
† 28.12.1963 in Frankfurt am Main
11.11.1945
Lessingschule (Waldkolonie) / THD