Nikolaus Heyduck

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 2003

Installation, Musik

Nikolaus Heyduck 1979 ging er an die Städelschule Frankfurt am Main, wo er bis 1985 in der Filmklasse von Peter Kubelka studierte, sowie bei Thomas Bayrle, Bernhard Jäger, Hermann Nitsch und anderen Ab 1980 besuchte er regelmäßig die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt und belegte Kurse bei Johannes Fritsch und Clarence Barlow. Ein vertiefendes Studium der Komposition erfolgte von 1990 bis 1995 bei Toni Völker an der Akademie für Tonkunst Darmstadt
Preise und Auszeichnungen
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
* 25.10.1957 in Kassel
Lebt und arbeitet in Darmstadt
18.10.2013
Volksbildungswerk
05.08.2012
Museum Giersch
07.08.2011
Museum Künstlerkolonie
11.03.2007
Institut Mathildenhöhe
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe
22.05.2010
REÖK - Regionális Összművészeti Központ
12.09.2015
Designhaus Darmstadt
27.04.2017
Städtische Galerie Dreieich
14.11.2017
Kunsthalle Darmstadt