35. Jahresausstellung
Kritische Masse
Werke der Ausstellenden Künstler 2010

Werke der Ausstellenden Künstler …

Ludmila Seefried-Matejkova

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1994 bis 2014

Bildhauerei

Ludmila Seefried-Matejkova Nach dem Abitur 1956 am Musischen Gymasium (Bildhauerklasse) in Prag-Vonihrady bei Prof. Marie Uchytilova-Kucova absolvierte Ludmila Seefried-Matejkova 1957 ein Steinmetzpraktikum in Prag. 1958-59 arbeitete sie in einer Keramikfabrik in Dux/CSSR. 1959-­62 war sie als Kunsterzieherin an Oberschulen in Marienbad und Eger tätig, anschließend für 2 Jahre als Grafikerin im Kulturamt der Stadt Marienbad. Nach der Übersiedlung nach Deutschland studierte sie 1967-73 an der Hochschule der Künste Berlin, 1972-73 als Meisterschülerin bei Prof. J. H. Lonas. Seitdem ist sie als freischaffende Bildhauerin tätig. 1990 war sie an der Gründung des Künstlersonderbundes in Deutschland – Realismus der Gegenwart beteiligt.
Preise und Auszeichnungen

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Deutschland, der Tschechischen Republik, Österreich, Italien, Großbritannien, Polen und Dänemark
Großplastiken und Brunnen im Öffentlichen Raum
* 1938 in Hermanuv Mestec/Tschechoslowakei
Lebt und arbeitet in Berlin und Malcesine
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

1964 Aufnahme in den Tschechischen Künstlerverband, Künstlersonderbund in Deutschland

13.05.2001
Ausstellungshallen Mathildenhöhe
05.06.2004
Künstlerhaus Ziegelhütte
26.08.2006
Künstlerhaus Ziegelhütte
25.09.2005
Institut Mathildenhöhe
11.03.2007
Institut Mathildenhöhe
24.08.2008
Künstlerhaus Ziegelhütte
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe
15.08.2010
Künstlerhaus Ziegelhütte