31. Jahresaustellung
AS LOST AS SAFE
Werke der ausstellenden Künstler 2003

Werke der ausstellenden Künstler …

Karl Oppermann

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1983

Malerei

Karl Oppermann Nach dem Abitur studierte Karl Oppermann an der Hochschule der Künste Berlin bei L.G. Schrieber und Ernst Schumacher. 1970-85 unterhielt er ein Atelier auf der Insel Elba/Italien. 1971-96 war er Professor für freie Malerei an der HdK, jetzt UdK, Berlin.
2009 wurde die Karl Oppermann Stiftung an der Hochschule Harz errichtet.
Preise und Auszeichnungen
2006
  • Sankt Andreas Kunstpreis
2003
  • Kunstpreis der Stadt Wernigerode
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
  • Einzelausstellungen u. a. in Berlin, Bogota, Barcelona, Bonn, Brüssel, Buenos Aires, Caracas, Frankfurt am Main, Genua, Halle, Hamburg, Krakau, Houston/Texas, Lima, Lissabon, London, New York/City, Paris, Potsdam, Prag, Quedlinburg, Sao Paulo, Wilhelmshaven
  • Arbeiten im Museumsbesitz u. a. Jüdisches Museum Berlin, Preuß. Kulturbesitz, Kupferstichkabinett Berlin, Landesmuseum Bonn, Kupferstichkabinett Dresden, Biblioteca Nacional de Madrid, Stiftung Berlin Museum sowie in öffentlichen Institutionen und Banken
* 30.10.1930 in Wernigerode im Harz
Lebt und arbeitet in Veckenstedt
09.08.2013
Popup Gallerie
13.05.2001
Ausstellungshallen Mathildenhöhe
18.05.2003
Institut Mathildenhöhe
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe