Pressespiegel 2019

Die Pressesammlung des Festivaljahres 2019 ist in mehrere mehrseitige PDFs …

Karin Kieltsch

Fotografie, Malerei

Karin Kieltsch

1981-1986 Studium der Malerei bei Prof. Gerd van Dülmen. Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe. 1988-1989 Graduiertenstipendium des Landes Baden-Württemberg für die künstlerische Arbeit. 1995 parallel zur Malerei Beginn der Entwicklung eines Fotografischen Werkes mit einem subjektiven, ästhetischen Blick auf die sichtbare Welt.

Preise und Auszeichnungen

1986

  • »Kunststudenten stellen aus«, Bundeswettbewerb des BMBW Bonn

1987

  • Förderpreis der Neuen Darmstädter Sezession

1987

  • Arzberg-Gestaltungswettbewerb für Porzellan, Hohenberg, Preis

1992

  • Neue Malere, Kunstpreis der KSK Esslingen-Nürtingen

2001

  • Auszeichnung beim 5. Aenne-Biermann-Preis, Wettbewerb für deutsche Gegenwartsfotografie, Museum für Angewandte Kunst, Gera

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1988

  • Schwarze Bilder, GEDOK Galerie, Stuttgart
  • Atelierportrait 7, mit Ingrid Dahn, Galerie der Stadt Sindelfingen

1992

  • Arbeiten auf Papier, Galerie am Taubengarten, Grünstadt
  • Forum Herrentierbach, Blaufelden

1994

  • Körper und Raum, mit Eva Zippel, Galerie Reihe 22, Stuttgart

1995

  • Figur im Licht, Galerie ob art company, Karlsruhe

1999

  • Malerei und Fotografie, mit Annette Nährlich, Kunstverein Germersheim

2002

  • Atelierportrait Karin Kieltsch – Fotografie, EnBW Karlsruhe

2004

  • Blick nach Innen und Außen, Malerei und Fotografie 1984-2004, Galerieverein Leonberg

2005

  • art Karlsruhe, Kunsthalle Altdorf, Ettenheim

2006

  • art Karlsruhe, Galerie Jochen Höltje, Tübingen

2007

  • Die Schönheit liegt im Blick – Fotografie, Kunstverein Bretten
  • Fotografische Werkschau, Kunstverein Speyer

2008

  • galerie jochen höltje, Tübingen
Förderpreis der Sezession 1987
* 03.12.1961 in Leonberg
Lebt und arbeitet in Karlsruhe
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg

Chronikeinträge zu Karin Kieltsch