Die lange Nacht der Börse „La Bourse“
Die Börse in Alter und Neuer Musik
KRITISCHE MASSE? KRITISCHE MASSE.

Neunzig Jahre sind ein beachtliches Alter, aber auch keinerlei Grund, uns auf irgendwelchen Lorbeeren auszuruhen. Noch nicht einmal …

Julius Bissier

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1926

Malerei

Julius Bissier

studierte nur einige wenige Monate vor dem Ersten Weltkrieg an der Kunstakademie Karlsruhe, malte als Autodidakt
in den 20er Jahren Freundschaft mit Willi Baumeister und Constantin Brancusi
Beschäftigung mit ostasiatischer Kunst und Philosophie
wird 1926 und 1928 als Mitglied der Darmstädter Sezession in den Ausstellungskatologen geführt, Beteiligung an den Sezessionsausstellungen in dieser Zeit
ab 1930 Kalligraphien, 1929-33 lehrte er an der Universität Freiburg, wo fast alle seiner großformatigen Bilder in Eiöltempera verbrannten, 1933-45 Ausstellungsverbot
ab 1947 Technik der Monotypie
ab 1956 Serie der »Miniaturen«, in denen die Auseinandersetzung mit dem Zen-Buddhismus deutlich wird

Preise und Auszeichnungen
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
* 03.12.1893 in Freiburg im Breisgau
† 18.06.1965 in Ascona