Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Helmut Brinckmann

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1963

Bildhauerei

1928-31 Lehre als Stahlgraveur und Besuch der Kunstgewerbeschule Berlin, 1931-37 Studium an der Kunstgewerbeschule und an der Berliner Akademie
1938 drohendes Ausstellungsverbot durch die Reichskulturkammer, 1939 Übersiedlung nach Danzig und Rehabilitierung durch Gerichtsbeschluss
1940 Beteiligung am Ausbau der Danziger Garnisonskirche
1943 Kriegsdienst, Verwundung und Gefangenschaft
1945 Holzbildhauer in Oberammergau
1951-72
Künstlerischer Berater der Hessischen Staatsbauverwaltung
1954 Übersiedlung nach Darmstadt, 1955 Einzelausstellung im Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath, 1956 Ausstellung im Musée d’Art Moderne Paris, Bronzemedaille
1982 Dozent an der Fachhochschule Darmstadt, Fachbereich Architektur
Preise und Auszeichnungen
1972
  • Johann-Heinrich-Merck-Ehrung der Stadt Darmstadt
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 10.03.1912 in Berlin
† 23.09.1994
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

Künstlergilde der Ostdeutschen, Frankfurter Sezession

Chronikeinträge zu Helmut Brinckmann