Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Hann Trier

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1951 bis 1984

Malerei

1934-38 Studium an der Staatlichen Kunst­akademie Düsseldorf, 1939-41 Militärdienst, 1941-44 Technischer Zeichner in Berlin, 1945/46 in Thüringen ansässig, tätig als Bühnenbild­ner in Nordhausen, 1946 Übersiedlung nach Bonn
1952 Übersiedlung nach Medellin/Kolumbien, Reisen nach Ecuador, Ve­nezuela und Mexiko, 1955 in New York, Reise durch die USA
Rückkehr noch Deutschland, 1955/56 Gastdozentur an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, 1957 Berufung an die Hochschule der Künste Berlin
Preise und Auszeichnungen
1967
  • Kunstpreis der Stadt Köln
1966
  • Kunst­preis der Stadt Berlin
1962
  • Großer Preis des Landes Nordrhein-Westfalen
1960
  • Kunst­preis der Stadt Darmstadt
1951
  • Vierter Preis für farbige Graphik
1950
  • Siebter Belvin-Davis-Preis München
  • Zweiter Ströher-Preis Darmstadt
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 01.08.1915 in Kaiserswerth
† 14.06.1999 in Toskana