Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Gustav Rudolf Sellner

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1954

Theater und Schauspiel

Gustav Rudolf Sellner Gustav R. Sellner machte 1924-28 eine Ausbildung als Schauspieler, Regisseur und Dramaturg. Er wurde dann Intendant in Oldenburg, Göttingen und Hannover.

Über Kiel, Essen und Hamburg kam er nach Darmstadt, wo er 1951-61 Intendant des Landestheaters Darmstadt war.

1961-63 war Sellner Intendant, dann ab 1972 Generalintendant der Deutschen Oper Berlin. Daneben wirkte er u.a. als Regisseur am Berliner Schiller­theater, am Wiener Burgtheater, an der Hambur­ger Staatsoper und bei den Salzburger Festspie­len.

Sellner wurde vor al­lem durch seine Inszenierungen altgriechischer Tragödien und französischer avantgardistischer Stücke sowie moderner Opern bekannt. Foto: Pit Ludwig
Preise und Auszeichnungen
1980
  • Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Staatstheaters Darmstadt
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 25.05.1905 in Traunstein
† 08.05.1990 in Burgberg-Königsfeld/Schwarzwald