KRITISCHE MASSE? KRITISCHE MASSE.

Neunzig Jahre sind ein beachtliches Alter, aber auch keinerlei Grund, uns auf irgendwelchen Lorbeeren auszuruhen. Noch nicht einmal …

Gustav Hartung

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1920-1933

Theater und Schauspiel

Gustav Hartung 1920-24 und 1931-33 Inten­dant des Landestheaters in Darmstadt, das unter seiner Leitung als eine der modernsten deutschen Bühnen galt 1926 Gründung der Heidelberger Festspiele mit R. K. Goldschmit 1927 Leitung des Berliner Renaissancetheaters, 1933 Emigration nach Zürich 1937 bis 1939 als Oberspielleiter des Schauspiels Basel sowie bis 1943 Schauspiellehrer am Konservatorium Basel 1945 Leitung der Heidelberger Kammerspiele Hartung gilt als wichtiger Vertreter des expressionistischen Theaters. Gleich Erwin Piscator setzte auch er Licht und Schatten als wichtiges Gestaltungsmittel ein. Er setzte sich für die Werke Frank Wedekinds, Carl Sternheims und Fritz von Unruhs ein und machte sich auch durch gelungene Inszenierungen von Klassikern wie William Shakespeare einen Namen. Durch ihn kam das Landestheater Darmstadt zu einer neuen Blüte. (Quelle: Wikipedia)
Preise und Auszeichnungen
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
* 30.01.1887 in Bartenstein, Ostpreußen
† 14.02.1946 in Heidelberg
15.07.1950
Institut Mathildenhöhe