Silberglanz
Von der Kunst des Alters
MALEREI · PLASTIK · GRAFIK

Katalog zur 29. Jahresausstellung …

Günther Knipp

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1988 bis 1997

Zeichnung

1955-61 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei Theo Garve und Emil Schumacher, 1971 /72 Villa-Massimo-Stipen­dium Rom

seit 1978 Professur an der Fachhoch­schule Aachen
Preise und Auszeichnungen
1975
  • Kunstpreis der Böttcherstraße Bremen
1972
  • Seerosenpreis der Landeshaupt­stadt München
1969
  • Förderpreis des Frei­staates Bayern
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1977
  • Teilnahme an der Docu­menta
* 17.07.1935 in Frankenstein
Lebt und arbeitet in Aachen und München
Artikel zu Günther Knipp