KHR Trio-Unvorherhörbare Musik
Jazzkonzert im Atelier Siegele
MALEREI · PLASTIK · GRAFIK

Katalog zur 29. Jahresausstellung …

Günter Drebusch

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1980

Druckgrafik, Malerei, Zeichnung

Günter Drebusch Begann 1946 als Autodidakt seine künstlerische Fortbildung, wandte sich mehr und mehr dem Zeichnen zu, bis er ab 1958 die völlige Hinwendung zur Grafik vollzog
1971-91 Professur für Zeichnen und Designtheorie an der Fachhochschule Münster
Preise und Auszeichnungen
mehrere Kunstpreise in Deutschland, sowie einen Kunstpreis in Polen und in den USA
Seit dem Jahr 2001 wird der Günter-Drebusch-Preis für junge Künstler im Bereich Zeichnung von der Stadt Witten verliehen.
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
seit 1970 Einzelausstellungen und Werkübersichten in Deutschland, Holland, Norwegen und Polen
* 06.12.1925 in Witten
† 03.01.1998 in Witten
Lebte und arbeitete in Witten, Ennepetal, Münster
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

Westdeutscher Künstlerbund, Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste, Deutscher Künstlerbund

Artikel zu Günter Drebusch