18. Bildhauerausstellung
Würfel sind gefallen
Rede zur 35. Jahresausstellung der Darmstädter Sezession

Der «Reaktor Kunst» konnte und durfte ab sofort wieder hochgefahren …

Gerda Bier

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1995

Bildhauerei

Gerda Bier Gerda Bier studierte von 1967 bis 1976 an der Staatlichen Akademie für Werkkunst und an der Hochschule der Künste in Berlin. Ab 1975 ist sie dort als Meisterschülerin an der Hochschule der Künste, Berlin.

Seit 1976 betätigt sie sich als freischaffende Künstlerin.
Preise und Auszeichnungen
1998
  • Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 1943 in Schwäbisch Hall
Lebt und arbeitet in Schwäbisch Hall
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

Künstlerbund Baden-Württemberg

13.05.2001
Ausstellungshallen Mathildenhöhe
26.08.2006
Künstlerhaus Ziegelhütte
11.03.2007
Institut Mathildenhöhe
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe
22.05.2010
REÖK - Regionális Összművészeti Központ