32. Jahresausstellung
Striche gegen das Nichts
Werke der ausstellenden Künstler 2003

Werke der ausstellenden Künstler …

Elizabeth Weckes

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 2000

Malerei

Elizabeth Weckes Von 1988 bis 1995 absolvierte Elizabeth Weckes ein Studium an der Kunstakademie Münster, das sie ab 1992 als Meisterschülerin von Prof. H.-J. Kuhna und 1995 mit dem Akademiebrief und dem Staatsexamen abschloss. 1993 erhielt sie auch das Max-Ernst-Stipendium der Stadt Brühl. 1996 war sie in einem Gastatelier der University of New Mexico in den USA. Es folgten in den Jahren 2000 und 2003 Teilnahmen an der Cité Internationale des arts in Paris.

Ab 2004 war sie Gastdozent des College of New South Wales (COFA) in Sydney und an der University of Tasmania in Hobart und Launceston in Australien. Im Jahre 2006 war sie Mitbegründerin der Künstlergruppe RheinBrücke für gegenständliche Malerei. In 2009 erbielt sie ein Tasmanian Arts and LARQ Arbeitsstipendium in Queenstown in Tasmanien, in 2012 Teilnahme im Gastatelier der IMOS Foundation New Romney in Kent, England.
Preise und Auszeichnungen
1997
  • Förderpreis der Großen Kunstausstellung, NRW Düsseldorf
1993
  • Kulturförderpreis der Stadt Willich
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
Rege Ausstellungstätigkeit seit 1991 in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland
* 15.04.1968 in Willich
Lebt und arbeitet in Köln/Frechen
13.05.2001
Ausstellungshallen Mathildenhöhe
18.05.2003
Institut Mathildenhöhe
25.09.2005
Institut Mathildenhöhe
11.03.2007
Institut Mathildenhöhe
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe