Galerie KUNSTPUNKT zeigt Sezessionsmitglied Rainer Lind

Die Darmstädter Sezession präsentiert in diesem Jahr drei Künstler aus ihren Reihen im Kunstpunkt und setzt damit die …

Edgar Jené

Mitglied der Darmstädter Sezession von 1953 bis 1977

Malerei

1922-24 Studium in München bei Carl Johann Becker-Gundahl, 1924-28 Studium an der École Nationale des Beaux-Arts, der Académie Julian und der Académie de La Grande Chaumière in Paris

1928-35 Atelier in Saarbrücken, Reisen nach Metz, Straßburg und Paris mit seinem Freund Heinrich Loew, 1931/32 Villa-Massimo-Stipen­dium, dort Begegnung mit Werner Gilles und Ernst Wilhelm Nay, Nordafrika-Reise

1932-35 in Saarbrücken ansässig, 1935 Emigration nach Wien,

1938-40 Aufenthalte in der Schweiz, Italien und Jugoslawien

1940-45 Dolmetscher in einem Ge­fangenenlager in Krems

1947 Begegnung mit Paul Celan in Wien, 1948 mit André Breton und den Surrealisten in Paris, 1950-52 Saar­brücken und Paris, danach endgültige Übersied­lung nach Frankreich

1965 Wohnsitz in Burgund
Preise und Auszeichnungen
1955
  • Kunstpreis des Saar­landes
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 04.03.1904 in Saarbrücken
† 15.06.1984 in La Chapelle St. André/Burgund