MALEREI · PLASTIK · GRAFIK

Katalog zur 29. Jahresausstellung …

Dietrich Naethe

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1978

Malerei

1948-53 Studium der Malerei Burg Giebichenstein Halle/Saale bei Carl Crodel, Herbert Post und Kurt Bunge
1953-57 Restauro­tor in Halle, 1958-62 beim Amt für Denkmalpfle­ge in Darmstadt
1963-73 wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Hochschule Darm­stadt, Studienreisen noch Griechenland, Italien, Südfrankreich und auf die Kanarischen Inseln
seit 1973 freischaffender Maler
Preise und Auszeichnungen

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

 

* 07.03.1928 in Beilrode/Torgau
† 08.07.1996 in Darmstadt
Artikel zu Dietrich Naethe