32. Jahresausstellung
Striche gegen das Nichts

Bernhard Jäger

Mitglied der Darmstädter Sezession seit 1980

Druckgrafik

Bernhard Jäger 1956-57
  • Studium der Biologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
1957-60
  • Studium an der Werkkunstschule Offenbach am Main
1961-65
  • Gulliver-Presse mit Thomas BayrIe
1980
  • Lehrauftrag an der Stadelschule, Frankfurt am Main
1983-84
  • Gastdozent an der Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, Frankfurt am Main
1984-2000
  • Leiter der Abendschule an der Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, Frankfurt am Main
1990
  • Gastprofessur Pentiment, Fachhochschule Hamburg
Preise und Auszeichnungen
1999
  • Preisträger Internationaler Wettbewerb »Temporäre Gärten«, Schloss Ippenburg, Bad Essen (mit Ute Wittich)
1998
  • Preisträger der Heitland-Foundation, Celle
1974
  • Footprint-Preis Seattle, USA
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Beteiligungen an wichtigen internationalen Grafik-Biennalen
* 17.06.1935 in München
Lebt und arbeitet in Frankfurt am Main
WEITERE MITGLIEDSCHAFTEN:

2005 Mitglied der internationalen Holzschneidervereinigung XYLON

05.08.2012
Museum Giersch
13.05.2001
Ausstellungshallen Mathildenhöhe
18.05.2003
Institut Mathildenhöhe
25.09.2005
Institut Mathildenhöhe
13.08.2011
Künstlerhaus Ziegelhütte
11.03.2007
Institut Mathildenhöhe
21.11.2009
Institut Mathildenhöhe
05.05.1987
Institut Mathildenhöhe