Darmstädter Sezession

Anita Tarnutzer – »Die zweite Nacht« & »via«

16.08.2013

Künstler über ihre eigene Arbeit

Nachempfindungen der Natur sind Bildgeber unserer visuellen Welt. Verschiebt man die Naturgesetze um ein Minimum oder ignoriert eine Regel des Phänomens, schafft man Monster.

In ihrer Videoarbeit »Die zweite Nacht« hat Anita Tarnutzer Momente eines Gewitters so übereinander geschichtet, dass es an einer Stelle verweilt. Hunderte, wiederkehrender Blitze erleuchten den nächtlichen Himmel über einer kleinen Zivilisationsanhäufung, die allein durch Lichtpunkte anwesend ist. Was Anita Tarnutzer in ihrem Video entstehen lässt, ist eine permanente Entladung, eine durch Bearbeitung hervorgerufene Bedrohung der Wirklichkeit.

Mit ihren Videoarbeiten »Die zweite Nacht« und »via« gewann Anita Tarnutzer 2011 den Förderpreis der Darmstädter Sezession.

Beitrag zu Künstler