Darmstädter Sezession

DARMSTADT LEBT.KUNST/POSITIONEN 2015

Von Jörn Heilmann (Pressereferent) – 08.06.2015

Pressemitteilung

DARMSTADT LEBT.KUNST
POSITIONEN 2015

Unter diesem Titel findet die erste große Gemeinschaftsausstellung von BBK, Darmstädter Sezession, Earlstreet, Kunstarchiv Darmstadt e.V. im
Designhaus vom 12.09. – 04.10.2015 statt.

Seit einigen Jahren trägt Darmstadt den offiziellen Beinamen „Wissenschaftsstadt“.  Man könnte meinen, dass damit der alte, durchaus selbstbewusste Slogan  ,,In Darmstadt leben die Künste“, der für die Zeit des kulturellen Wiederaufbaus steht, nicht mehr gilt.
Doch die Kunst lebt!  Erstmals werden nun mehrere Darmstädter Künstlergruppen gemeinsam ausstellen. Insgesamt beteiligen sich 37 Künstler verschiedener Medien. Das Ausstellungsprojekt soll in Zukunft turnusmäßig alle 2-3 Jahre wiederholt werden.
Interessierte können bereits Tage vor Ausstellungsbeginn am Entstehungsprozess bestimmter Kunstwerke teilhaben.

Das Spektrum zur bildenden Kunst in Darmstadt ist nach wie vor riesig. Zu der traditionsreichen Künstlervereinigung Darmstädter Sezession, dem Kunst Archiv Darmstadt und dem BBK Darmstadt kamen in den letzten Jahren neue, junge Gruppen wie DAS BLUMEN oder das Earlstreet-Projekt hinzu. Auf Initiative des BBK haben sich nun diese Gruppen zusammen getan, um die Vielfalt, das Potenzial und die Lebendigkeit der Darmstädter Kunstszene wieder für alle sichtbar zu machen. Das generationenübergreifende Miteinander von junger und etablierter Kunst macht den Reiz dieses Projekts aus.

Bereits 2013 gab es erste Überlegungen, den Darmstädter Künstler/innen eine Ausstellungs-Plattform zu bieten. Das Konzept des Kunstpunktes, wo abwechselnd Künstler/innen der Darmstädter Sezession, des BBK und der freien Szene ausstellen, wurde bereits 2014 umgesetzt und erwies sich schon im ersten Jahr als äußerst erfolgreich.

Öffnungszeiten
Fr.: 15 – 19 Uhr
Sa., + So.: 11 – 19 Uhr

Eintritt 4,– Euro / ermäßigt 2,– Euro

Designhaus Darmstadt
Eugen-Bracht-Weg 6
64287 Darmstadt